Drucken

Im Sommer 2006 sind einige Eltern mit Kleinkindern an den Förderverein mit der Bitte heran getreten, über dem Kinderbecken einen Sonnenschutz anzubringen. Nach einigen Sitzungen nahm der Plan Gestalt an; doch war uns auch klar, dass wir dafür professionele Hilfe benötigen. Wir wollen uns ja nicht selber loben, doch das Ergebnis ist sehr gelungen. Unsere erste Anlaufstelle war die Freie Architektin Susan Kratochwill, die sich bereit erklärte, uns kostenlos einen Bauplan zu erstellen. Die Statik berechnete uns Herr Rudi Förderer, ebenfalls ohne Kosten. Nun konnten wir das Segel und die Pfosten bestellen. Wir sind froh und dankbar über unsere freiwilligen Helfer, die nicht nur die Auswinterung und die gärtnerischen Arbeiten zum großen Teil übernehmen; genau diese Mannschaft grub auch das Fundament für die drei Pfosten des Sonnensegels aus. Die Firma Willi Mayer hat uns dankenswerterweise den Beton gespendet. 300 Ôé¼ bekamen wir von der Volksbank Wiesloch. Frau Rebel, Leiterin der Filiale Östringen, ist von unserer Arbeit überzeugt und findet sie fördrrungswürdig, herzlichen Dank. Das Segel hat dieses Jahr schon seine Regen- und Sturmfestigkeit bewiesen, doch wir sind zuversichtlich, dass der Sommer zurück kommt und unsere Minis auch im Schatten planschen können (is).